eBiss 3

Hilfe & Dokumentation

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de
prozessdefinition:repositorien:zeichenkodierung

Zeichenkodierung

Nachrichten bzw. Dateien können je nach System und Datenquelle mit unterschiedlichem Zeichensatz kodiert sein. Die Kodierung kann bei eingehenden Nachrichten im besten Fall automatisch erkannt werden, vorausgesetzt die Dateien sind mit einer BOM versehen. Wird eine BOM nicht gefunden so wird die eingestellte default Zeichenkodierung verwendet. Die Auswahl der Zeichenkodierung kommt zum Einsatz bei Lesekomponenten, Schreibkomponenten und Erkennungskomponenten.

Folgende Zeichenkodierung stehen in der Auswahl zur Verfügung:

  • ascii
  • utf-7
  • utf-8
  • windows-1252
  • windows-1250
  • utf-16
  • ISO-8859-1
  • 10000 - MAC Roman
  • ibm852
  • ibm855
  • ISO-2022-jp

Hinweis: Wenn die Zeichenkodierung einer eingehenden1) Datei nicht mit den Einstellungen in einer Lesekomponenten harmoniert, dann werden i.d.R. Sonderzeichen und Länderspezifische Zeichen falsch dargestellt.

1)
via Lesekomponente verarbeiteten
/var/www/pranke.com/hilfe/data/pages/prozessdefinition/repositorien/zeichenkodierung.txt · Zuletzt geändert: 2021/03/22 17:34 (Externe Bearbeitung)