FAQs

Situation: I am Pranke customer. My new EDI partner is not an eGate customer and told me his GLN. This does not correspond however with the GLN of its enterprise appearing in the participant search

Solution / Description:

If the GLN in the participant search is different from the GLN named by the contact person of the new EDI partner, this may be because the partner has several GLNs, but only one eGate account with an EDI communication address.

Usually, even large organizations have only one EDI communication address, where the EDI data is exchanged and then distributed within the organization. Only if several such communication addresses exist to external parties, several participant numbers must also be created. Usually it is not necessary to create further participants for the same company. It is therefore necessary to clarify with the person responsible for EDI at the new EDI partner whether an additional participant (with an additional communication address to be monitored) is necessary. The GLN appearing in the participant search is the participant’s UNB dispatch address, which is also linked to the communication address known to us.

In exceptional cases, several GLNs can also be stored with a partner, please consult our support for this.

I am a Pranke eGate customer, my new trading partner uses X400 as a communication channel.

Can I however exchange data with him?

Solution / Description:

Pranke is offering an extension to the eGate contract to enable data to the X400 users to be transferred. Please feel free to contact us at info@pranke.com.

I am a Pranke eGate customer, my new trading partner uses AS2 as a transmission path. Can I still exchange data with him?

Solution / Description:

Pranke offers an extension of the eGate contract, which makes it possible to exchange data with AS2 users. Please contact us for further information

It is possible for the owner of an eGate customer account to determine the access of the message to the recipient (if necessary, please ask which customer status you have), even if the recipient is not a Pranke customer (so-called gateway).

Please log in to eGate to search the sent messages for the message. Please refer to the FAQ “eGate User Information“.

If the message has the sent status ( please consider the article „eGate-Icons“),

then the message has reached your partner or his service provider.

The recipient location can be checked in the open message in the Raw Header register and this can be communicated to the recipient.

gwme2re

This can be checked by the responsible person of the converter (possibly a service provider) or the mail server of the recipient (often a service provider is connected between Pranke eGate and the end customer who may have error messages). The service provider customer (final recipient) would have to inquire about this.

If you have a gateway account and use x400 as the transmission path, you must send the messages to the x400 eGate address. This address is in principle always the same, you only have to enter the respective participant number of the trading partner on eGate in the surname (S). You can find this on our participant search at www.pranke.com or you can ask your trading partner for it.

The following is the structure of the currently valid X.400 address of an eGate participant when sending from the X.400 network of Deutsche Telekom:

X400 Bezeichnung X400 Key Value
Country C= de
Adminstrative Domain A= viat-smtp
Private Domain P= com
Organisation O= pranke
Organisation Unit 1 OU1= egate
Surname S= <TNr>

For ‘Surname’, the TNr (= participant number) must be entered here. So for the eGate user 2800999999 the gateway address is therefore: C=de; A=viat-smtp; P=com; O=pranke; OU1=egate; S=2800999999

When sending outside the X.400 network of Deutsche Telekom:

X400 Bezeichnung X400 Key Value
Country C= DE
Adminstrative Domain A= VIAT
Organisation O= PRANKE
Surname S= EGATE

Für Pranke-Kunden mit eGate-Vollaccounts gibt es die Möglichkeit über den TNR-Assistenten neue eGate Teilnehmer anzulegen.
Dabei handelt es sich stets um kostenlose Gateway-Accounts.
Grundsätzlich gilt: Pro Gateway-Adresse kann nur eine GLN und eine Kommunikationsadresse verwendet werden. Nur so können wir gewährleisten, dass alle Nachrichten korrekt weitergeleitet werden. Diese können auch nicht bei weiteren Accounts genutzt werden.
Zu beachten ist, dass nicht für jede Lokations-GLN ein eigener Account benötigt wird, sondern nur für die UNB-GLN.
Sonderkonfigurationen können wir durchführen, sind aber kostenpflichtig. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Pranke-Support. Support@pranke.com

Bevor Sie das Webformular im TNR Assistenten ausfüllen, sollten Sie bitte folgende Punkte beachten:

  • Gibt es den Teilnehmer schon?
  • Haben Sie die Kommunikationsadresse zur Hand? (Zieladresse wo die EDI-Daten hinsollen) Diese darf nicht Personengebunden sein.
  • Haben Sie genügend Informationen über den Nachrichtenweg?

zum Beispiel: AS2, E-Mail oder x.400

  • Haben Sie Ihre Pranke TNR-Nummer zur Hand?
  • Haben Sie korrekte Firmierung des Partners zur Hand?
  • Haben Sie die GLN des anzulegenden Accounts zur Hand?

Oft kommt es vor, dass ein Teilnehmer schon existiert, man kann das am besten mit der GLN überprüfen.
Bitte geben Sie hierzu die betreffende GLN in die Teilnehmersuche ein.
Starten Sie den TNR-Assistenten bitte nach dieser Prüfung.

Update: Für das neue System ist zwingend eine Anmeldung auf pranke.com notwendig.
Bitte erstellen Sie dort ein neues Konto mit der E-Mail Adresse, die bei Pranke für die Teilnehmeranlage freigeschaltet ist.
Sie erhalten dann einen Bestätigungslink, der unbedingt angeklickt werden muss.
Danach sind Sie für die Teilnehmeranlage freigeschaltet.

Geben Sie zunächst Ihre Pranke Teilnehmernummer zur Anmeldung ein:

tnr_1

Füllen Sie bitte zunächst die Adressfelder aus. Fügen Sie die GLN hinzu.
Falls Sie keine Informationen zur EDI-Software oder der WWS-Software haben, können Sie hier einfach <unbekannt/andere> eingeben, das gleiche gilt für die WWS-Software.
tnr_2
Geben Sie nun im nächsten Schritt bitte die nicht-personengebundene Kommunikationsadresse ein:
tnr_3

Bitte überprüfen Sie am Ende nochmals alle Angeben, nach der Bestätigung erhalten Sie einen Bestätigungs-Link an die von Ihnen genannte Adresse.
Wenn Sie diesen Link anklicken, ist der Vorgang abgeschlossen, und der Teilnehmer wird innerhalb weniger Werktagen eingerichtet.

Sehen Sie auch: Welche eGate-Account-Arten gibt es?

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Sie tauschen EDI-Nachrichten mit eGate-Kunden über ein Gateway aus, und Ihre Adresse zum Empfang und Versand der Nachrichten ändert sich? Dann wenden Sie sich bitte schriftlich an unsere Mitarbeiter im Support (support@pranke.com). Nennen Sie bitte

  • Ihre eGate-Teilnehmernummer (TNR) – zu finden mit Hilfe der Teilnehmersuche – oder Ihre GLN,
  • Ihre bisherige Kommunikationsadresse,
  • die nun statt dessen gewünschte Kommunikationsadresse.

Bitte beachten Sie: Die Kommunikationsadresse darf nicht personengebunden und muss eindeutig sein. Dieselbe Adresse für mehrere Teilnehmernummern zu hinterlegen ist nicht möglich.

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Nach Ende Ihres eGate-Vertrags können Sie nur noch mit eGate-Nutzern kommunizieren, die Pranke-Kunden sind. Dazu müssen Sie sich – tunlichst vor dem Endetermin – um die Weiterleitung Ihrer EDI-Nachrichten über eGate von oder auf Ihre neue Kommunikationsadresse bemühen. Sie bekommen eine neue Teilnehmernummer (TNR), da Sie dann nicht mehr Kunde sind, sondern nur noch Gateway-Nutzer.

Bitte melden Sie sich beim Pranke-Support (support@pranke.com).

Gerne können Sie auch den Umzugsservice von Pranke in Anspruch nehmen, der alle Maßnahmen beinhaltet, damit es bei Ihrem Wechsel von eGate-Kunde zu Gateway-Nutzer nicht zu einer Unterbrechung Ihres EDI-Nachrichtenaustauschs mit eGate-Kunden kommt. Fragen Sie danach.

Lesen Sie auch: Welche Arten von eGate-Teilnehmern gibt es?

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

eGate ist ein internetbasierter Transportdienst für EDI-Nachrichten im B2B. Technisch gesehen ist eGate ein in sich geschlossenes System das auf der Basis eines Mailing-Dienst aufsetzt; das Versenden und Empfangen von Nachrichten erfolgt verschlüsselt über SMTPS/ POP3S. Über eGate können nur identifiziert Teilnehmer miteinander kommunizieren. Kommunikationspartner, die andere Kommunikationskanäle nutzen, sind über eGate ebenfalls erreichbar. Die Weboberfläche von eGate erreicht man über egate.pranke.com. Jeder eGate-Account wird durch eine Teilnehmernummer (TNR) identifiziert, die zugleich Teil der eGate-Adresse ist: [TNR]@egate.pranke.com.